Kalendertürchen Nr. 12 Heiße Schokolade gegen Winterblues

Print Friendly, PDF & Email
Heiße Schokolade gegen Winterblues
  • 4 EL Wasser mit 80 g dunkler Schokolade in Stücken (mind. 60% Kakaoanteil) unter Rühren in einem Topf zum Schmelzen bringen
  • Nach und nach 400 ml Milch bzw. Pflanzenmilch wie z.B. Hafer-, Mandel- oder Reismilch dazugeben
  • Das Mark einer Vanilleschote sowie eine Prise Kardamom und Chili zufügen und aufschlagen
  • Süßen nach Belieben
  • Zimtschlagsahne ist das I-Tüpfelchen obenauf

 

Kochen mit Chili
  • bei der Verarbeitung von Chili nicht mit den Fingern in Augen oder auf Schleimhäute reiben
  • wenn du die Samen entfernst, wird´s nicht so scharf
  • Chili direkt zum Kochvorgang zugeben
  • getrocknete Chilischoten lassen sich gut im Mörser verarbeiten
  • ist ein Gericht mal zu scharf geraten, kannst du es mit Sahne oder pürierten Tomaten entschärfen
  • falls du zu scharf gegessen hast, können Milchprodukte, trockenes Brot oder Alkohol Linderung bringen. Nicht mit Wasser löschen!

 

 

Heilkraft von Chili

  • aktiviert den Stoffwechsel
  • regt den Kreislauf an
  • fördert die Durchblutung
  • beugt Alterungsprozessen vor
  • antioxidativ, besonders gegen Genussgifte
  • fördert die Gewichtsabnahme
  • senkt Thromboserisiko
  • wirkt antiseptisch und entzündungshemmend

 

Vorsicht mit den Schoten bei...
  • empfindlicher Magen-Darm-Schleimhaut
  • Hämorrhoiden (Chilis isst man 2 mal )
  • Herpes
  • häufigem Sodbrennen
  • Überempfindlichkeit gegen Chili

 

 

 

2 Kommentare

    • Sigrid müller auf 12. Dezember 2019 bei 17:57
    • Antworten

    Hallo Carmen, das ist ja mal ein Rezept ,aber sie will es mir nicht machen , und mir ist so kalt vom Baden im Meer 😩🙋🏻‍♀️😘

    1. Liebe Sigrid, fast hätte ich Mitleid gehabt, aber der Satz nach dem und ……… 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.