Kalendertürchen 10 – Rosenblütenwasser + Weiße Pralinen mit Rosenblütenwasser – Feines zum Verschenken

Print Friendly, PDF & Email

Duftendes Rosenblütenwasser

Zutaten

  • 150 g frische Rosenblütenblätter, ungespritzt
  • 1 l Wasser

Zubereitung

  1. Blüten abzupfen, der weiße Blütenansatz wir nicht verwendet.
  2. 50 g der Blüten in eine Schüssel geben und mit siedendem Wasser übergießen.
  3. Sud eine Stunde ziehen lassen, danach abseihen.
  4. Rosenwasser wieder zum Sieden bringen und weitere 50 g Rosenblüten übergießen, wieder eine Stunde ziehen lassen.
  5. Diesen Vorgang insgesamt 3 Mal wiederholen, danach das abgekühlte Rosenwasser in eine dunkle Flasche füllen und kühl aufbewahren.

 

Das Rosenblütenwasser verfeinert orientalische Gerichte, Süßspeisen, Gebäck und Pralinen.

___________________________________________

Weiße Pralinen mit Rosenblütenwasser

Zutaten

  • 300 g Pistazien, ungesalzen
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 2 gehäufte EL Puderzucker
  • 5 EL Rosenwasser
  • 300 g weiße Schokolade
  • getrocknete Bio-Rosenblätter zum Bestreuen
  • etwas Puderzucker

Zubereitung

  1. Schokolade zum Schmelzen ins Wasserbad stellen.
  2. Backblech mit Backpapier auslegen.
  3. Pistazien und die Mandeln im Mixer zerkleinern.
  4. Pistazien-Mandel-Mischung in einer Schüssel mit dem Puderzucker mischen.
  5. Rosenwasser hinzufügen und zu einer festen Masse kneten.
  6. Arbeitsfläche mit Puderzucker bestäuben und die Pistazien-Masse ca. 1,5 cm dich ausrollen.
  7. Pistazien-Masse in ca. 2 x 2 cm große Würfel schneiden.
  8. Würfel in die geschmolzene Schokolade tauchen und zum Trocknen auf das Backpapier legen.
  9. Würfel mit Schokolade mit getrockneten Rosenblättern bestreuen und anschließend im Kühlschrank aushärten lassen.

 

Die Pralinen sind ein absoluter Hingucker und hübsch verpackt eine schöne kleine Aufmerksamkeit, nicht nur zur Weihnachtszeit.

[/su_service]

 

***

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.