Kalendertürchen 16 – Ginpunsch mit Wacholder – Hochprozentiges zum Verschenken

Print Friendly, PDF & Email

Zutaten

  • 1 Flasche Wodka, mindestens 40 %
  • 30 g Wacholderbeeren
  • 2 EL Koriander, gemahlen
  • 1 Zimtstange
  • 1-2 EL Kardamom, gemahlen
  • 2 EL Fenchelsamen

Zubereitung

  1. Wacholderbeeren in ein Bügelglas geben und mit dem Wodka auffüllen.
  2. Glas für 48 Stunden an einem dunklen Ort ruhen lassen, einmal am Tag schütteln.
  3. Koriander, Zimtstange, Kardamom und Fenchel zugeben und gut umrühren.
  4. Weitere 36 Stunden ruhen lassen und erneut einmal am Tag schütteln.
  5. Ginpunsch durch einen Kaffeefilter oder ein feines Mulltuch filtern und in eine oder mehrere kleine Flaschen abfüllen.

 

Tipp: Ginpunsch pur auf Eis trinken oder zum Mixen verwenden.

 

Kochen mit Wacholder
  • gute Qualität zeigt sich,  wenn die Beeren rund und prall sind
  • Wacholderbeeren fest verschlossen, dunkel und kühl aufbewahren
  • die Beeren eventuell im Gewürzei oder -säckchen mitkochen
  • vor dem Kochen zermörsert, wird das Aroma des Wacholders intensiviert
  • Sauerkraut und Rotkohl zugefügt, mindert Wacholder den strengen Kohlgeruch

 

Heilkraft der Wacholderbeere
  • galletreibend
  • harntreibend – zur Durchspülungstherapie geeignet
  • Heilkraft der Wacholderbeere
  • zur Haut- und Schönheitspflege
  • desinfizierend und desodorierend
  • in Bädern beruhigend und entspannend

 

Wacholderbeerenkur nach Sebastian Kneipp

Es beginnt mit dem Kauen von 4 Wacholderbeeren, bis diese leicht süßlich schmecken, dann herunterschlucken.

An den darauf folgenden neun Tagen jeweils um eine Beere steigern. Dann  die Reihenfolge umkehren, bis du wieder bei vier Beeren angelangt ist.

1. Tag: 4 Beeren 7. Tag: 10 Beeren 13. Tag: 8 Beeren
2. Tag: 5 Beeren 8. Tag: 11 Beeren 14. Tag: 7 Beeren
3. Tag: 6 Beeren 9. Tag: 12 Beeren 15. Tag: 6 Beeren
4. Tag: 7 Beeren 10. Tag: 11 Beeren 16. Tag: 5 Beeren
5. Tag: 8 Beeren 11. Tag: 10 Beeren 17. Tag: 4 Beeren
6. Tag: 9 Beeren 12. Tag: 9 Beeren

 

Nicht geeignet in der Schwangerschaft und für Nierenerkrankte

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.