Kalendertürchen 3 – Fein aromatischer Granatapfel-Likör

Granatapfel-Likör

Zutaten

Zubereitung

  1. Granatapfelkerne und die restlichen Zutaten in ein Bügel- oder Schraubglas füllen.
  2. Ansatz an einem kühlen und dunklen Ort für 4 Wochen reifen lassen, dabei täglich das Glas einmal schütteln.
  3. Zum Schluss den  Likör durch ein feines Sieb gießen und eine verschließbare, saubere Flasche umfüllen und beschriften.

 

Tipp
Der aromatische Likör schmeckt einfach pur oder wird zum Mischen von leckeren Cocktails verwendet. Auch heißer Schokolade verleiht er ein feines Aroma,  die Haltbarkeit beträgt ca.12 Monate.
Kochen mit Granatapfel
  • Granatapfelsamen sind eine leckere Ergänzung zu Salaten oder Fruchtsalaten
  • sein Saft macht Fleisch zart
  • eine Vinaigrette erhält extra-Pfiff
  • Mineralwasser mit Granatapfel ist ein leckeres erfrischend fruchtiges Getränk
  • Granatapfelsirup über Rindfleisch oder Lamm Kebab gibt dem Gericht eine fruchtige leichte Note

 

Die Heilkraft von Granatapfel
Die Entstehung oder das Fortschreiten zahlreicher Erkrankungen ist mit oxidativem Stress verbunden. Unsere Zellen und der Stoffwechsel geraten ins Ungleichgewicht.  Das kann sich z.B.  negativ  auf unser Immunsystem auswirken.

Granatapfelinhaltsstoffe wirken oxidativem Stress entgegen.  Aus der aktuellen Datenlage, der ernährungswissenschaftlichen Erfahrung und der historischen Anwendung von Granatapfel lässt sich mittlerweile klar ableiten, dass die tägliche Zufuhr der Vitalstoffe des Granatapfels, möglichst ergänzt durch Lycopin (z.B. in Tomaten oder Hagebutten enthalten) und Selen (z.B. in Knoblauch, Zwiebeln, Pilzen, Spargel und Hülsenfrüchte enthalten) , eine sinnvolle, sichere und gesundheitsfördernde Nahrungsergänzung mit breiter antioxidativer Wirkung darstellt.

Möchtest du mehr über Pflanzen lernen, dann schau doch mal hier:

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.