Kalendertürchen 1 – Ingwerpralinen und ein wärmender Ingwerpunsch

Print Friendly, PDF & Email

Ingwer – ein echter Allrounder

Kochen und backen mit Ingwer
  • als Gewürz entweder getrocknet oder frisch
  • Rhizom sollte möglichst fest und glatt aussehen
  • bei der Verwendung ein Stück der Wurzel abbrechen, schälen und möglichst reiben oder schaben
  • Zinigbain, ein Enzym des Ingwers, macht Fleisch zart. Daher Fleisch mit Ingwer marinieren
  • Ingwer mitgebraten intensiviert sein Aroma, die Schärfe verliert sich
  • wenn er länger mitgekocht wird, gewinnt er an Schärfe und verliert an Aroma

 

Gewürz-Pralinen

Zutaten für 150 Stück

 

Für den Überzug

  • 1 kg Extrabitterkuvertüre
  • Kakaopulver

 

Zubereitung

  1. Kuvertüren hacken, Sahne zum kochen bringen .
  2. Ingwer, Zimtstangen, Tee- und Minzblätter zugeben und sanft köcheln lassen, so dass sich die Aromen in der Sahne entfalten können, danach durch ein feines Sieb abgießen.
  3. Gehackte Kuvertüren unter die Sahne rühren, ca. 1 Minute ruhen lassen und zu einer gleichmäßigen Masse verrühren.
  4. Nun muss das Ganze ca. 12 Std. ruhen ( optimal bei 16-18 Grad).
  5. Nach der Abkühlphase wird die Masse im Wasserbad auf ca. 25 Grad erwärmt und zu einer cremigen Masse verrührt ( z.B. Handrührgerät).
  6. Eine Unterlage mit Backpapier auslegen, die Schokocreme mit einen Spritzbeutel zu „Kugeln“ spritzen, nochmals ca. 12 Std. ruhen lassen.
  7. Zum Schluß die Extrabitterkuvertüre erwärmen, die Pralinen damit überziehen und in dem Kakaopulver wenden.

 

Ingwerpunsch

Zutaten

  • ca. 3 cm frischer Ingwer
  • 1 unbehandelte Orange
  • 400 ml Weißwein
  • 2 Sternanis
  • 2 Zimtstangen
  • 2-3 EL Orangenlikör
  • brauner Zucker

 

Zubereitung

  1. Ingwer schälen und in dünne Scheiben schneiden.
  2. Bio-Orange heiß abwaschen, Schale fein abschälen und Saft auspressen.
  3. Wein, Orangensaft, Schale und Ingwer mit den Gewürzen aufkochen. Orangenlikör zugeben.
  4. Den Punsch durch ein Sieb in zwei Becher gießen und nach Geschmack süßen.

 

Die Heilkraft von Ingwer
  • unterstützt die Fettverdauung
  • entzündungshemmend
  • abwehrstärkend, antibakteriell, antiviral
  • senkt die Blutfettwerte
  • als Aphrodisiakum empfohlen
  • unterstützend in der Rheumatherapie

 

Bei zu hoher Dosierung kann es zu Magen-Darm-Reizungen kommen, in normalen Dosen (bis ca. 25 gr /Tag frisches Rhizom) sind keine Nebenwirkungen zu erwarten
Ingwertee
Ein ca. 1 cm großes Stück Ingwer schälen und zerkleinern. Mit 1 l Wasser übergießen und ca. 10 Minuten ziehen lassen. Wer mag, kann bei Erkältungssymptomen mit Honig süßen. Bei Magenbeschwerden, Übelkeit etc. pur genießen.

Möchtest du mehr über Pflanzen lernen, dann schau doch mal hier:

 

4 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

    • Irmengard Linder auf 1. Dezember 2020 bei 11:35
    • Antworten

    Wunderbare Rezepte, vielen Dank!

    1. Auch vielen Dank!

    • Christine Wendt auf 1. Dezember 2022 bei 8:04
    • Antworten

    Wunderbare Rezepte und Anregungen für die Adventszeit. Vielen Dank und liebe Grüße von Christine aus Leipzig

    • Sylvia Kellermann auf 1. Dezember 2022 bei 18:15
    • Antworten

    Das sind super Rezepte. Werde ich gleich ausprobieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.