Kalendertürchen Nr. 8 🎄 Orangengelee mit weihnachtlichen Gewürzen

Kochen und backen mit Gewürznelke
  • verwendet werden die getrockneten Blütenknospen des tropischen Gewürznelkenbaums
  • im Kopf der Knospe befinden sich die meisten Aromen
  • Gewürznelken sollten erst kurz vor Gebrauch gemahlen werden
  • Nelken befinden sich in vielen Gewürzmischungen wie z. B. Curry, Fünf-Gewürz-Mischung, Garam-Masala
  • Reis mit Nelke gekocht entwickelt ein besonderes warmes Aroma 

 

Orangengelee

800 ml Orangensaft ( vorzugsweise frisch gepresst, ca. 2 kg Orangen )

1 Stange Zimt

4 Gewürznelken

4 TL Glühweingewürz

500 gr. Gelierzucker 2:1

Zubereitung

Den  Orangensaft mit dem Zimt und den Nelken in einem Topf einmal kurz aufkochen lassen. Vom Herd nehmen, das Glühweingewürz dazugeben und ca. 3 Std. ziehen lassen. Danach den Sud durch ein Sieb filtern. Gelierzucker zum Saft geben aufkochen und ca. 6-7 Minuten sprudelnd kochen lassen . Gelierprobe machen. Den heißen Gelee sofort in saubere Gläser füllen und verschließen.

 

Heilkraft der Gewürznelke
  • als Psychostimulans in der asiatischen Heilkunde
  • krampflösend und blähungstreibend
  • wirkt bei Durchfällen antiseptisch und betäubend
  • in der Zahnmedizin antibakteriell, pilz- und virenhemmend bei Entzündungen im Mund- und Rachenraum

 

 

 

 

 

 

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.