Hämorrhoidensalbe mit Scharbockskraut 

Print Friendly, PDF & Email

Omas altes Rezept für eine Kräutersalbe mit Scharbockskraut.

Früher wurde als Salbengrundlage Schweineschmalz genommen, die Salbe kann aber auch mit Vaseline oder einem Ölauszug hergestellt werden.

Willst du mit einem Ölauszug arbeiten, dann füge Bienen- oder Beerenwachs hinzu, damit deine Salbe die richtige Konsistenz erhält.

Für 100 g Salbe benötigst du ungefähr 30 g frisches Kraut.

 

Zubereitung

Fett langsam in einem Topf erhitzen und das klein gehackte Scharbockskraut hinzufügen, kurz erhitzen und ziehen lassen. Das Scharbockskraut gibt nun seine wirksamen Bestandteile an die Trägersubstanz ab.

Kraut abseihen, das flüssige Fett in ein Glas mit Schraubdeckel oder einen Salbentiegel füllen und abkühlen lassen.

Verwendung

Du kannst die Salbe direkt auftragen oder auch eine Kompresse über Nacht einwirken lassen. Streiche die Salbe dafür auf eine Kompresse und trage enganliegende Unterwäsche, damit nachts nichts verrutschen kann und die Salbe ihre volle Wirksamkeit entfalten kann.