Online-Kräuterkurs “Heilpflanzen und Wildkräuter”

Print Friendly, PDF & Email

Hallo,

es freut mich, dass du dich für den Online-Kräuterkurs interessierst.

Nachstehend findest du einige Informationen. Solltest du noch weitere Fragen haben,  schreibe mir kurz per E-Mail.

 

Heilpflanzen oder Wildkräuter

Wild waren die Kräuter alle mal und geheilt haben sie schon immer.

Viele Heilpflanzen sind heute “domestiziert” und werden für den Vertrieb angebaut. Einige haben wir in unseren Gärten.

Aber da draussen warten viele Helfer, die bereit sind, uns bei unseren kleinen und großen gesundheitlichen Problemen zu unterstützen oder zu heilen. Ob wir in der Stadt oder auf dem Lande leben. Heilpflanzen wachsen überall.

Wenn wir sie kennen, schaffen wir uns einen intensiven Kontakt zur Natur.  Das kann schon der erste Schritt in die Genesung sein kann.  Aber wir übernehmen auch wieder die Verantwortung für unsere Gesundheit.

Welche Pflanzen uns hier zur Seite stehen, wie du sie erkennen, verarbeiten und anwenden kannst, darum geht es  in diesem Kurs.

 

Kursaufbau

Der Kurs ist in 55 Lektionen von verschiedener Länge aufgeteilt, diese  sind unterschiedlich lernintensiv.

Es werden ca. 85 heimische Heilpflanzen plus Wildkräuter besprochen sowie ein paar besondere Pflanzen, die nicht in unseren Breitengraden wachsen .

Die Lektionen erhälst du Online und zusätzlich als pdf. Du kannst den Kurs komplett ausdrucken und archivieren.

Wenn Themen unklar sind, können wir das per E-Mail oder Telefon klären.

Du bekommst Zugang zur begleitenden Facebook-Gruppe.  In dieser Gruppe findet ein reger Austausch statt. Du kannst Bilder von Pflanzen posten, die dann gemeinsam bestimmt werden, aber auch Fragen können geklärt werden. Natürlich ist die Teilnahme freiwillig.

In der Facebookgruppe werden Videos veröffentlicht, so dass du weißt, was aktuell wächst, blüht und verarbeitet werden kann. Alternativ bekommst du die Videos per E-Mail.

Hausaufgaben

Zu den Lektionen gibt es jeweils eine Hausaufgabe. Wenn du die Hausaufgabe eingesendet hast, bekommst du binnen 48 Stunden eine Antwort von mir und die nächste Lektion wird frei geschaltet.

Das Ganze hat den  Vorteil, dass du das Gelernte nochmals überprüfen und in deiner Geschwindigkeit lernen kannst. Die Hausaufgaben sind zu bewältigen und ergeben sich aus den Lektionen.

 

Zeitaufwand

Wie lange du für den Kurs brauchst und wie viel Zeit du investierst, liegt ganz an dir und ist ja auch so gedacht. Nimm dir die Zeit, die du brauchst.

 

Ruhemodus

Solltest du wider Erwarten keine Zeit haben oder willst im Urlaub nicht lernen oder du brauchst einfach ein wenig Ruhe, kannst du den Kurs stoppen. Du kannst den Kurs selber wieder aktivieren.

 

Meine persönliche Betreuung für dich

Ich reserviere mir eine halbe Stunde  mtl. für einen Telefontermin. Diesen Termin kannst du nutzen, um Fragen zu stellen. Bei besonderen Problemen oder Fragestellungen telefonieren wir zwischendurch.

 

Zertifikat/Teilnahmebescheinigung

Du bekommst nach Abschluss des Lehrgangs und Einreichung aller Hausaufgaben eine Teilnahmebescheinigung.

Ich biete dir die Möglichkeit bei mir vor Ort eine schriftliche und praktische Prüfung abzulegen. Diese kostet 50,– € zusätzlich. Nach Bestehen wird ein Zertifikat ausgestellt. Dieses Zertifikat dient als Nachweis, dass du dir das Wissen erarbeitet und verstanden hast.

 

Was bringt dir der Kurs?
  • Nach dem Kurs kannst du Heilpflanzen sicher bestimmen
  • Du kennst ihre Inhaltsstoffe, Gegenanzeigen, Wechselwirkungen etc.
  • Du kennst ihre giftigen Doppelgänger
  • Du weißt, wie man Tinkturen, Salben, Gel, Heilweine etc. selber herstellt und sinnvoll anwendet
  • Du erlernst die richtigen Dosierungen für die Heilpflanzen
  • Du lernst Wildkräuter kennen, die du deinem Speiseplan zufügen kannst
  • Du kannst somit maßgeblich etwas für deine Gesundheit tun
  • Du kannst dein Wissen beratend anwenden

 

 

Was unterscheidet den Kurs von einem regulären Onlinekurs?
  • Du rufst deine Lektionen selber ab, wenn du Zeit dafür hast
  • Du arbeitest in deiner Geschwindigkeit
  • Das bedeutet weniger Stress und flexibles wirkungsvolles Lernen
  • Der Kurs läuft nicht automatisch ab sondern pausiert, bis die Hausaufgaben erledigt sind
  • So ist sicher gestellt, dass die Inhalte tatsächlich verstanden und umgesetzt werden
  • Du hast 1 Jahr Zugriff auf sämtliche Lektionen und Dateien sowie Filme
  • Ich stehe dir persönlich als Mentorin ein Jahr lang zur Verfügung
  • Die Betreuung erfolgt durch Hausaufgaben, per E-Mail, Telefon
  • Unterstützend zur Theorie werden kurze Videos zu den aktuell wachsenden Pflanzen veröffentlicht
  • Du weißt immer, was aktuell wächst und blüht
  • Du bist immer in Kontakt mit mir

 

Online lernen, sofort anwenden!

Kursbeginn

Jederzeit. Der Kurs wird binnen 12 Stunden frei geschaltet.

Kurspreis

Die Kosten des Kurses betragen 766,– €.

Bei Ratenzahlung: Anzahlung 100,—€ + 12 Raten à 58,—€

 

Preiserhöhung: ab November 2019 erhöht sich der Preis des Kurses auf 849,— €

Bei Ratenzahlungen: Anzahlung 100,—€ + 12 Raten à 64,—€

Nach Eingang der Anmeldung + Zahlung bzw. Anzahlung  wird der Kurs binnen 12 Stunden  freigeschaltet. Bei Zahlung per PayPal ein wenig schneller.

 

Unsere Zusammenarbeit

Wenn du dich für diesen Kräuterkurs entscheidest, werden wir intensiv miteinander arbeiten. Das bedeutet für mich, dass wir einen vertrauensvollen und respektvollen Umgang miteinander pflegen.

 

Folgende Themen stehen u.a. auf dem Lehrplan

  1. Geschichte der Pflanzenheilkunde
  2. Botanik
  3. Sammeln, Trocknen und Aufbewahren von Heilpflanzen
  4. Wildkräuter- und Wildkräuterküche
  5. Kommunikation mit Pflanzen
  6. Kräuterbräuche heutzutage
  7. Medizinalweine und Theriak
  8. Wickel und Auflagen
  9. Bäder mit Heilpflanzen
  10. Einführung in die Aromatherapie
  11. Räuchern
  12. Salycilate
  13. Arbutin
  14. Cumarine
  15. Flavonoide
  16. Anthocyane
  17. Gerbstoffe
  18. Ätherische Öle
  19. Bitterstoffe
  20. Saponine
  21. Glykoside
  22. Anthranoide
  23. Alkaloide
  24. Senföle
  25. Terpenoide Verbindungen
  26. Die wichtigsten Heilpflanzen bei verschiedenen Krankheitsbildern
  27. Dosierung von Pflanzenstoffen
  28. Tinkturen herstellen
  29. Kräuterzubereitungen mit Agrest – Verjus, Defrutum, Oxymel, Natron, Kwas, Bors, Boza, Erde , Essig, Milch, Asche, Sole, Wasser
  30. Blütenessenzen — „Bachblüten” selbst gemacht
  31. Heilpflanzentees
  32. Kräuterbäder Packungen und Kompressen
  33. Kräuterkissen Rezepte
  34. Räuchern
  35. Salben, Cremes und Gele in der äußerlichen Anwendung
  36. Fette Öle und ihre äußerliche Anwendung

 

 

Hier geht´s zur Anmeldung ↓

 

Herzliche Grüße

6 Kommentare

1 Ping

Zum Kommentar-Formular springen

    • Sylvie on 17. Dezember 2018 at 21:11
    • Antworten

    Hallo, finde diese idee toll!!!
    Möcht gern mehr Informationen:)
    Vielen lieben Dank…
    Lg sylvie Zunder

    1. Hallo Sylvie,
      welche Info´s fehlen Ihnen? Eigentlich steht alles auf der Homepage.

      LG

      Carmen Randolf

  1. Liebe Carmen,
    ich bin sehr an der Teilnahme des Onlinekurses interessiert.
    Wann genau geht es im Februar los?
    Liebe Grüße und Danke,
    Elisa

    • isolde hemmer on 9. Februar 2019 at 23:25
    • Antworten

    hallo carmen, ich würde gerne online starten ab oktober 2019. ich komme auf sie zurück.
    herzlichen gruss
    isolde hemmer

    • Ina Luksch on 25. Februar 2019 at 10:13
    • Antworten

    Nun belege ich schon seit fast zwei Monaten den Online-Kräuterkurs “Heilpflanzen und Wildkräuter” und muss ehrlich sagen, dass ich total begeistert bin.
    Da ich gerade einen Onlinekurs in Österreich abgeschlossen habe, stehen mir sehr gute Vergleichsmöglichkeiten zur Verfügung.
    Carmen Randolf vermittelt in einer übersichtlichen und auch sehr tiefgehenden Art und Weise den Unterrichtsstoff. Man erhält regelmäßig seine Lektionen und arbeitet diese durch. Dabei ist es durch die gestellten Kursaufgaben ein sehr intensives Beschäftigen mit dem jeweiligen Unterrichtsstoff. Man liest sich nicht einfach nur die Lektionsinhalte durch, sondern recherchiert dazu im Internet, vergleicht und stöbert in Heilkräuterbüchern. Dadurch ist es nicht nur eine “trockene” Stoffvermittlung, die schnell langweilig werden könnte, sondern ein interessantes Suchen nach Informationen.
    Immer wieder werden auch kleine Videos bereitgestellt, die das Wissen vertiefen und oftmals bei mir einen “Aha-Effekt” auslösen.
    Diese Art der Vermittlung und Aneignung des Lernstoffes macht mir wirklich richtig viel Spaß. Ich bin total begeistert und kann jedem, der sein Wissen über Kräuter vertiefen möchte, diesen Kurs empfehlen. Es gibt hier absolut keinen Lern- und Zeitdruck. Man kann sich alles selbst einteilen und das Tempo bestimmen.
    Carmen, ich danke Dir, dass ich an Deinem Kurs teilnehmen darf und freue mich schon total darauf, wenn jetzt die ersten Frühjahrspflänzchen aus dem Boden herausschauen und ich das bereits erworbene Wissen bei der Beobachtung der Pflanzen und Nutzung der Heilkräfte anwenden kann.

    • Andrea Droste on 6. März 2019 at 19:55
    • Antworten

    Seit Anfang Januar 2019 nehme ich am Onlinekurs „Ausbildung zur Kräuterfrau“, der von der Kräuterwerkstatt angeboten wird, teil.
    Das Tempo, mit dem ich den Kurs durchlaufe kann ich selber bestimmen. Deshalb habe ich in den ersten 2 Monaten meinen Fokus auf die Theorie gelegt, da in der Natur im Winter ohnehin nicht viel passiert. Das hat mir sehr viel Spaß gemacht, da die einzelnen Lektionen kurz und informativ zusammengestellt sind. Am Ende der Lektion gibt es immer eine Hausaufgabe, die der Kursleiterin zugeschickt wird. Innerhalb kurzer Zeit erfolgen die Antwort und eine Freischaltung der nächsten Lektion. Auch wurde eine Facebook-Gruppe gegründet, in der die Kursleiterin Filme zu einem entsprechenden Thema einstellt. Nach 2 Monaten Teilnahme kann ich für mich sagen, daß mir der Kurs sehr gefällt und ich alles lerne, was ich an Grundlagen-Wissen brauche. Der Onlinekurs ist eine echte Alternative für Leute, die keine Zeit haben um vor Ort in der Kräuterwerkstatt einen Wochenkurs zu machen. Ich kann es nur weiterempfehlen.

  1. […] Online-Kräuterkurs “Heilpflanzen und Wildkräuter” […]

Your email address will not be published.

Bitte loggen Sie sich ein, damit Sie einen Kommentar hinterlassen können.