Genuss – und Kräuterreise nach Venetien

Print Friendly, PDF & Email

Gemeinsam mit Laura und Claudio von der cucineria italiana bietet die Wildkräuterwerkstatt 2023 eine Kräuterreise nach Velo d ástico, ins atemberaubende Venetien an

 

Termin: 23.- 28.05.2023

Velo d´astico, wo Laura und Claudio mittlerweile den Großteil ihres Jahres  verbringen, liegt direkt am Rande des Trentino-Südtirol, Trentino-Südtirol (Norden), Friaul-Julisch Venetien (Osten), die Emilia-Romagna (Süden) und der Lombardei (Westen), ca. 1 Stunde mit dem Auto nach Venedig.

 

 

Was erwartet dich?

An zwei Tagen eine Wanderung mit Kräuterführung in die nahen Umgebung mit gemeinsamem Kochen in der rustikalen und typisch italienischen Küche unter Anleitung von Laura, Claudio und Carmen

Die ersten Frühlingstage, eine erblühende Natur und Zeit zum Sammeln von Wildkräutern. Die beste Jahreszeit, um die Reichtümer der Region zu entdecken.

Die zum Teil sehr unberührte  Region bietet bietet vielen Wildkräutern Raum zum Leben:

Sauerampfer, Waldsauerklee, Melisse, Malve, Schafgarbe, Wegerich, Borretsch, Wiesenschaumkraut, Rosole (Wilder Mohn) und sogar Schnittlauch, Knoblauch-Schnittlauch und Knoblauchsrauke, sowie Bärlauch.

 

Aber auch Spezialitäten wie Sclopìt (Taubenkropfleimkraut), Radic di mont (Bergradicchio), Bruscandoli (Hopfensprossen), Löwenzahn und wilder Spargel wachsen in dieser Jahreszeit und sind auch die Hauptzutaten der Gerichte, die wir gemeinsam zubereiten wollen.

 

Ein toller Kochkurs unter professioneller Betreuung von  Laura und Claudio

Zubereitung verschiedener italienischer-veganer Pasta-Gerichte, Basis-Kochkurse mit vielen Grundrezepten.

Du lernst die Grundlagen der italienisch-vegetarischen Küche kennen. Pasta fresca, Ravioli, Tortellini, Lasagne, Gnocchi kennen.

Dauer ca. 3-4 Stunden

 

Nicht fehlen darf ein gemeinsamer Ausflug auf den Wochenmarkt von Piovene Rocchette, wo du Köstlichkeiten aus der Region bekommst oder einfach einen leckeren Capuccino geniessen und dem Markttreiben zuschauen kannst.

 

Unterbringung:

 

Wir werden im charmanten und rustikalen Haus von  Laura und Claudio wohnen. Die Doppelzimmer sind einfach in der Ausstattung.

 

 

Desweiteren gibt es ein Chalet, mit einer etwas gehobeneren Ausstattung mit 1 Doppelbett und einem Schlafsofa. Der Komplettpreis für das Chalet beträgt 580 €/Person

Der Komplettpreis Doppelzimmer 480 €/Person

Der Komplettpreis bei Einzelbelegung der Doppelzimmer 580 €/Person

Der Preis mit Stellplatz für Wohnmobil 375 €/Person

Im Komplettpreis enthalten

5 Übernachtungen

2 Wildkräuterführungen mit gemeinsamen Kochen der Wildkräutergerichte

1 Kochkurs italienisch-vegetarische Küche

1 x Gourmet-Abend mit einem vegetarisch italienischen 3-Gänge-Menue

1 Ausflug zum Markt nach Piovene Rocchette

1 Lunchpaket zur Abreise

Espresso, Cappuccino, Quellwasser aus eigener Quelle

 

Max. Teilnehmerzahl 12 Personen

Eigene An- und Abreise.

 

Zum Anschauen auf Bild klicken.

 

Also raus aus dem Alltag und rein ins Kräuter- und Genussvergnügen.

 

Wenn du Lust auf ein wenig Sightseeing hast, hat die Region einiges zu bieten.

Nahe gelegene Sehenswürdigkeiten:

Vicenza – Die schöne Renaissance Altstadt
Vicenza, liegt auf etwa halber Strecke zwischen Venedig und Verona. Sie ist Hauptstadt der Provinz Vicenza und bekannt für Schmuck, Klamotten und die Bauwerke des Renaissancearchitekten Andrea Palladio. Vicenzas Altstadt zählt du den schönsten in Venetien und die Villen Palladios sind seit 1994 bzw. 1996 Teil des UNESCO-Weltkulturerbes. Die Paläste des Architekten zählen zu den bekanntesten der Region. Weitere Sehenswürdigkeiten Vicenzas sind das Teatro Olimpico, der Dom und die Piazza dei Signori mit dem 80 m hohen Torre di Piazza.

 

Geheimtipp: Bassano del Grappa
ca. 50 km von Velo d´astico Die Kleinstadt Bassano del Grappa ist zählt zu den Geheimtipps der Region.  Mit etwa 45.000 Einwohner liegt sie am südlichen Alpenrand ungefähr 25 Kilometer nordöstlich der Stadt Vicenza. Das Wahrzeichen der Stadt ist die im 13. Jahrhundert gebaute Holzbrücke Ponte degli Alpini , die über den Fluss Brenta führt. Weitere Sehenswürdigkeiten sind die Kirchen San Francesco und San Giovanni Battista sowie einige von Palladio gestaltete Gebäude z.B. die Villa Angarano. Besichtigen kann man das  das Keramik-Museum (“Museo della Ceramica”) in den historischen Räumen des Palazzo Sturm und das Grappa-Museum (“Poli Museo della Grappa”) direkt an der Ponte degli Alpini und zahlreiche Läden in den engen Straßen der Altstadt laden zum Shoppen von Schnäpsen aller Art und  verschiedensten Keramikprodukten ein. 

 

Padua – Eine der ältesten Städte Italiens
Padua ist die drittgrößte Stadt Venetiens und die Hauptstadt der Provinz Padua. Sie hat ungefähr 210.000 Einwohner und liegt am Fluss Bacchiglione zwischen Venedig und Vicenza. Als eine der kannst du hier  den im Jahr 1545 gegründeten botanischen Garten Orto Botanico di Padova besuchen,  der als der älteste noch bestehende botanische Universitätsgarten der Welt gilt und Teil des UNESCO-Weltkulturerbes ist. Weitere interessante Sehenswürdigkeiten  sind der Prato della Valle (Europas drittgrößter Innenstadtplatz), die Basilika der heiligen Justina, der Palazzo della Ragione, die Kathedrale von Padua, die Burg La Specola und die Wallfahrtskirche Basilica di Sant’Antonio.

 

Eine Buchungsanfrage kannst du bei Laura unter folgender Email vornehmen:

vezzarolaura14@gmail.com

oder einfach telefonisch: Laura 0151 18838868

www.cucineriaitaliana.com

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden