Category: Wildkräuterwerkstatt´s Blog

Rezepte, Geschichten, Skurriles, Nettes  und aktuelle Informationen zu Heil- und Wildkräutern

Heilpflanzenkunde Ausbildung online

Ringelblumenblüte

Eine Ausbildung in Heilpflanzenkunde online? Kann das funktionieren? Wann immer deine Zeit es zulässt, mit Tablet, Handy oder am PC lernen.  Im Wald, auf der Wiese, im Bett oder wo und wann es dir gefällt. Das funktioniert und es macht Spaß! Hier ein paar Stimmen: Der Onlinekurs zur Kräuterfrau startete für mich im Januar 2019. …

Continue reading

Rezept für einen Frühlings-Wildkräutersalat

Wildkräuter schmecken ungewohnt Wer den Geschmack der Wildkräuter nicht gewohnt ist, kann dieses Rezept mit einem milden Salat mischen (Kopfsalat, Eisberg etc.). Auch Tomaten, Gurken oder ein paar Früchte (z.B. Apfel, Orange, Granatapfel harmonieren wunderbar mit dem Geschmack der wilden Kräuter)   1 Handvoll         Löwenzahn plus ein paar Blüten 1 Handvoll         Gundermann …

Continue reading

Einführung in die Arbeit einer Kräuterfrau / eines Kräutermannes

2 Flaschen mit Kräuterölauszüge mit Lavendel

Kräuterfrauen bewahren das traditionelle Wissen der Volksheilkunde. Sie gelten als weise, da Sie einen intensiven und intuitiven Kontakt zur Natur pflegen. Kräuterfrauen werden gerne um Rat gefragt.

Continue reading

Beinwellsalbe selber herstellen

Beinwellbluete

Die beste Zeit zum Graben der Beinwellwurzel ist der Februar/ März. Sie hat nun den höchsten  Allantoingehalt. Volksnamen Beinwurz, Wallwurz, Bienenkraut, Chüechlikrut, Eselohrwurzel, Schmalwurz, Schwarzwurz,  Wottel und Zottel (mein Liebling) uvm. Beschreibung Der Echte Beinwell wächst als sommergrüne, ausdauernde krautige Pflanze und erreicht Wuchshöhen von meist 30 bis 60 Zentimeter, selten bis zu 1 Meter. Oft stehen mehrere Pflanzen …

Continue reading

Schneeglöckchen gegen das Vergessen

Schneeglöckchen

Volksheilkunde im Kaukasus Im europäischen Raum ist es als Heilpflanze nahezu unbekannt. Im Kaukasus wird das dortige Schneeglöckchen  seit je her  in der Volksheilkunde verwendet. Alte Menschen essen die Zwiebeln gegen Alterserscheinungen und Gedächtnisschwäche. An Kinderlähmung erkrankten Kindern gab man eine Medizin aus Schneeglöckchen. Um 1950 herum begannen Forschungsarbeiten mit dem im Kaukasus heimischen Schneeglöckchen …

Continue reading