Bärlauchessig

Print Friendly, PDF & Email

Zutaten

  • 1 Liter Bio-Apfelessig
  • 1 Handvoll klein geschnittener Bärlauch

Zubereitung

Essig-Ansätze

Kräuteressig gibt es in vielen Varianten

Bärlauch waschen und trocken tupfen. Bärlauch hacken, mit dem Essig mischen und ca. drei Wochen ziehen lassen. Danach die Blätter sorgfältig abseihen.

Als Blutreinigungskur kann man sechs Wochen lang 1 EL Bärlauchessig mit einem halben Liter Wasser vermischen und morgens auf nüchternen Magen trinken. Aber auch als Würzessig für die Verwendung im Salat schmeckt Bärlauchessig hervorragend!

Erfahren Sie mehr über Bärlauch als Heilpflanze.

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.