Nachtkerze (Oenothera biennis L.)

Print Friendly, PDF & Email

 

Lateinischer Name Oenothera biennis L.
Volksnamen Abendblume, Knitterblume, Nachtstern, Raptonika, Sommerstern, Süßwurzel
Erntemonat Blätter zur Blütezeit; Wurzeln im Herbst; Samen in Reife im Sommer – Herbst
Verwendbare Pflanzenteile Blätter; Blüten für Sirup; Wurzeln; Samen
Vorkommen Weg- und Straßenböschungen; Ödland; Bahndämme
Inhaltstoffe Gerbstoffef in den Blättern; ungesättigte Fettsäuren mit ca. 10%igem Anteil an Gamma-Linolensäure; Stärke; Mineral- und Eiweißstoffe in den Wurzeln
Eigenschaften
Indikationen Blätter als Tee gegen Durchfallerkrankungen; das Öl der Samen bei Hauterkrankungen, Allergien

Nachtkerzen-Tee

1 Esslöffel Blätter auf 500 ml kochendes Wasser geben 10 Minuten ziehen lassen. Hilft bei Durchfall.

Hier geht´s zu den Rezepten:

Nachtkerzen-Wurzelsalat

Nachtkerzen-Möhren-Gierschgemüse

 

 

Disclaimer

Wenn sie die Rezepte auf meinen Seiten ausprobieren, tun Sie dies in eigener Verantwortung. Der Besuch dieser Seite kann nicht den Besuch beim Arzt ersetzen. Ziehen Sie bei ernsthaften oder unklaren Beschwerden unbedingt einen Heilpraktiker oder Arzt zu Rate.