Wiesenbärenklau-Samen mit Zitronenaroma

Print Friendly, PDF & Email

Die Samen des Wiesenbärenklau kannst du je nach Region von August-Oktober sammeln. Auch die grünen Samen schmecken gut. Der Geschmack ist leicht zitronig und kann überall dort eingesetzt werden, wo Zitronenaroma passt.  Z.B. als Würze in Getränken, Süßspeisen oder Salatsaucen.

An Inhaltsstoffen bietet die Samen ätherische Öle, Bitterstoffe und Kumarine.

 

Zutaten für 6 Portionen:

Die Wiesenbärenklausamen in der Kaffeemühle oder im Mörser fein mahlen. Den Quark mit dem Joghurt verrühren. Äpfel schälen und raspeln. Den Saft einer Orange ausdrücken. Die Banane schälen und in Scheiben schneiden. Alles unter die Quark-Joghurt-Masse mischen, den Vanillezucker unterrühren und nach Belieben mit Zucker oder Süßstoff nachsüßen.

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.