Baldrian verkürzt die Einschlafzeit

Print Friendly, PDF & Email

Früher behauptete man, Baldrian wirke nur durch seinen Duft beruhigend.

Mittlerweile wurde seine beruhigende Wirkung wissenschaftlich nachgewiesen. Gleichzeitig fördert er aber auch die Konzentration und das Leistungsvermögen. Das macht ihn zu einem wirksamen Mittel bei Prüfungsangst.

Er macht uns gelassen und entspannt. Ein guter Zustand, um einschlafen zu können. So wurde in wissenschaftlichen Untersuchungen nachgewiesen, dass Baldrian die Einschlafzeit verkürzt.

Baldriantee kann uns z.B. bei nervösen Herzbeschwerden, nervös bedingten Schmerzen im Magen und Darmtrakt, Schlafstörungen und Menstruationsbeschwerden helfen.

Eine Tinktur von Baldrian kann bei Migräne und Unruhe sowie Krämpfen und Menstruationsproblemen hilfreich sein. Eine Verbindung mit anderen entspannenden Kräutern  wie zum Beispiel Johanniskraut oder Melisse kann sinnvoll sein.

 

Eine Räucherung vor einer Meditation kann die Entspannung fördern.

Baldrian vor einer Meditation eingenommen, kann ein Gefühl des Schwebens vermitteln.

 

 

Magisches

Da die Pflanze gerne an feuchten Stellen wächst, sehen manche Menschen  im Mondlicht Elfen und Wassernymphen mit ihr tanzen.

Auch als Liebesmittel soll er seine Wirkung tun. „Nimmst du Baldrian in den Mund und küsst den, den du haben willst, gewinnt er dich gleich lieb.“

 

Lateinischer Name Valeriana offizinales L.
Volksnamen Katzenfreundliche, Dammarg, Dreifuß, Mondwurzel, Stinkwurz, Waldspeik, Menten
Erntemonat Wurzel im September
Verwendbare Pflanzenteile Wurzel
Vorkommen Feuchte Wiesen, Flußufer, Schutthalden, Trockene Dämme; von der Ebene, bis in die Berge
Inhaltstoffe Valepotriate, ätherisches Öl, bizyklische Sesquterpen, Alkaloide
Eigenschaften Beruhigend
Hilft bei Bei nervösen Reizzuständen, Schlaflosigkeit, nervöse Herzbeschwerden, nervös bedinge krampfartige Schmerzen im Magen-Darm-Trakt

Baldrian-Tee

Baldrian rosa

Baldrian

2 Teel. Zerkleinerter Baldrianwurzel mit 1/4 l kaltem Wasser übergießen und zwölf Stunden ziehen lassen. Gelegentlich umrühren. 2-3 x täglich. 1  Tasse trinken. Die Höhe Dosierung ist unschädlich, bewirkt aber eine optimale Wirkung.

Baldrian-Infus (heißer Aufguss)

2 gestr. Löffel Baldianwurzel mit 1/2 l kochendem Wasser übergießenden 10 Minuten in zugedecktem Gefäß ziehen lassen. den heißen Tee immer frisch zubereiten.

Baldrian-Bad

Varianten 1:

100 Gramm Baldrianwurzel mit 1 l Wasser 10 Stunden ausziehen; die Flüssigkeit dem Badewasser zugeben.

Variante 2:

100 Gramm Baldrianwurzel mit 2 l Wasser bis zum Siedepunkt erhitzen, nach 10 Minuten abseihen.

Variante 3:

Dem Vollbad 200-250 g Baldriantinktur zugeben

Variante 4:

Fertigen Badeextrakt verwenden

Bei Schlaflosigkeit eignet sich auch ein Tee aus Baldrianwurzel, mit Hopfen und/oder Melisse. Mischung aus gleichen Anteilen.

 

Disclaimer
Die hier dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und allgemeinen Weiterbildung. Sie stellen keine Empfehlung oder Bewerbung dar. Der Text erhebt weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden. Der Text ersetzt keinesfalls die fachliche Beratung durch eine*n Heilpraktiker*in eine*n Ärztin/Arzt und er darf nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnose und Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden. Konsultieren Sie bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden immer die/den Behandler*in Ihres Vertrauens!

 

Quellen:
wissenschaft.de
Die Kräuter in meinem Garten
Das große Buch der Heilpflanzen