Katzenminze (NEPETA CATARIA)

Print Friendly, PDF & Email

 

Lateinischer Name nepeta cataria
Volksnamen Katzenmelisse, Katzenkraut, Steinmelisse
Erntemonat Mai bis Oktober
Verwendbare Pflanzenteile Blätter und Stängel
Vorkommen kultiviert an trockenen Standorten, in Gärten, ausgewildert
Inhaltstoffe Iridoide, Gerbstoffe, ätherische Öle
Eigenschaften entspannend, beruhigend, fiebersenkend, schweisstreibend, kühlend
Hilft bei Asthma, Hustenanfällen, Nebenhöhlenentzündungen, Halsschmerzen, Grippesymptomatik
Astrologische Zuordnung Mond, Saturn

Anwendung

Die Katzenminze ist durch ihre Inhaltsstoffe vielseitig einsetzbar. Sie leistet gute Hilfe bei Asthma, wirkt aber auch bei Kinderkrankheiten wie Windpocken, Masern, Röteln lindernd.

Ihre entspannenden Anteile wirken beruhigend auf den gestressten Verdauungstrakt, schmerzlindernd bei Menstruationsproblemen und sanft regulierend bei einer verzögerten Blutung.

Bei Spannungskopfschmerzen kann man mit einem Aufguss der Katzenminze Linderung finden und auch bei Einschlafproblemen wirkt sie hilfreich.

Die Indianer rauchten die Minze in der Friedenspfeife, was sich auch in unserer Kultur zeitweise durchgesetzt hat. Hierfür werden die getrockneten Blätter zerrieben und zur Zigarette gedreht oder in der Pfeife geraucht. Der Rauch hat eine leicht psychoaktive Wirkung,  gilt jedoch nicht als Marihuanaersatz.

 

Tee

1 EK Katzenminze mit 1/4 l kochendem Wasser übergießen. 10 Minuten ziehen lassen. Der Tee schmeckt erfrischend und wirkt entspannend.

Für Kinder nimmt man die Hälfte der angegebenen Menge und lässt ihn 5 Minuten ziehen.

 

Als Umschlag

Den Teeaufguss für  Waschungen bei Hautentzündungen, Verbrennungen, Insektenstichen und zur Desinfektion für Wunden

Die Blätter zerquetscht als Erste-Hilfe-Mittel bei Zahnschmerzen

 

Katzen und die Minze

Actinidin heißt der Stoff, der diese Pflanze für Katzen unwiderstehlich macht. Sie lieben den Geschmack wie auch den Geruch und schaffen es binnen kurzer Zeit, einen frisch angepflanzten Strauch „kaputt zu lieben“.

Katzenminze wird  auch von Bienen geliebt.