Melisse Melissa officinalis Melissae folium /-aetheroleum (M)

Print Friendly, PDF & Email
Melisse

Melisse

PARACELSUS schätzte die Melisse mit ihren ätherischen, ex­trem flüchtigen Ölen als kostbarer ein als Gold – das ist sie auch, wenn man den Preis von 1 g reinem ätherischem Melissenöl mit dem Preis von 1 g Gold vergleicht. Kostbar sind auch die neuesten For­schungsergebnisse der Northumbria University, nach denen Melisse die Denkleistung erhöht und die Freisetzung von Acetylcholin fördert. Deshalb könnte die Pflanze auch für an Demenz leidende Pati­enten eingesetzt werden; JoHN GERARD bezeichnete sie wissend schon im 16. jahrhundert als „Geis­tesbeschleuniger”! Das duftende Kraut aus der Familie der Lippenblütler wird auch Zitronenmelisse genannt, weil die herzförmigen Blätter beim Zerreiben angenehm nach Zitrone duften. Der Name Me­lisse stammt von „melissa: honigsüß”. Melisse ist eine bekannte Bienenfutterpflanze und wird von Imkern gern in der Nähe des Stocks gepflanzt.

Inhaltsstoffe: 0,02 – 0,2 % ätherisches Öl, Flavonoide, Gerbstoffe, Phenylcarbonsäuren, Bitterstoffe.

Wirkungen: Beruhigend, stresslösend, entblähend, krampflösend.

Indikationen: Einschlafstörungen, vor allem, wenn das Einschlafen mit Ängsten und Herzklopfen verbunden ist, nervöse Herzbeschwerden, nervöse Magen- und Darmstörungen, Erschöpfungszustän­de, als mildes Beruhigungsmittel. Besonders bewährt bei Schlafstörungen der Kinder, die durch Bauchschmerzen hervorgerufen werden, weil Melisse gleichzeitig krampflösend und blähungswidrig wirkt. Zur Entspannung bei Kopfschmerzen.

Darreichungsformen: Innerliche Anwendung: Tee, Tinktur, Destillat, Fertigpräparate. Außerliche Anwendung: Melissengeist, Schlafkissen, Badetherapie, Duftlampe.

Tagesdosis: 3-5 g Droge. 20-50 g Droge (2-3 Hand voll frische Blätter) für ein Vollbad.

Nebenwirkungen/Gegenanzeigen: Nicht bekannt.

Präparate: florabio naturreiner Frischpflanzenpresssaft Melisse (Vorteil: enthält mehr ätherische Öle als Tee), Kneipp Melisse Pflanzensaft, Euvegal Tropfen N, Pascosedon Tr., Kneipp Beruhigungsbad spezial, Kneipp Sedativ-Bad (mit Baldrianöl).

Teezubereitung: 1 TL (1 g) Droge mit 1 Tasse heißem Wasser überbrühen und 7 Min. bedeckt ziehen lassen. 3-5 x täglich 1 Tasse. trinken bzw. abends 2 Tassen.

Kommission E: Nervös bedingte Einschlafstörungen, funktionelle Magen-Darm-Beschwerden.