Erkältungsbalsam mit Thymian für Kleinkinder und Babys

Print Friendly, PDF & Email

Ein Erkältungsbalsam mit Thymian ist einfach herzustellen und eine Wohltat für die kleinen Schnupfennasen.

Kleinkinder und vor allem Babys reagieren oft sehr empfindlich auf reine ätherische Öle. Dieser milde Erkältungsbalsam wird aus einem Warmauszug mit frischem Thymian hergestellt und ist auch für sensible und ältere Menschen sehr gut geeignet.

Herstellung Ölauszug

  • 1 Handvoll frischer Thymian (getrocknet geht auch)
  • 250 ml Oliven- oder Jojobaöl
  1. Thymian mit einem Messer zerkleinern.
  2. Öl in ein Glas (z. B. altes Marmeladenglas) füllen und im Wasserbad erwärmen, bis im Wasser kleine Bläschen aufsteigen.
  3. Pflanzenteile hinzuzufügen, sie sollten komplett mit dem Öl bedeckt sein und und darauf achten, dass die Temperatur nicht über 60 °C steigt.
  4. Unter Rühren ca. 30-40 Minuten ausziehen lassen und danach durch ein feines Sieb abfiltern.

Zutaten für 100 g Erkältungsbalsam

  • 100 ml Mazerat (Thymian-Ölauszug)
  • 10-12 g Bienenwachs oder 5-6 g Carnaubawachs (vegan)
  • 3 Tropfen Thymian linalool (Kinderthymian) – fakultativ

 Herstellung 

  1. Arbeitsfläche und Arbeitsgeräte mit etwas Alkohol desinfizieren.
  2. Thymian-Ölauszug und das Bienenwachs grammgenau abwiegen, danach in ein Glas (z. B. altes Marmeladenglas) geben.
  3. Glas ins Wasserbad stellen und langsam erwärmen bis das Bienenwachs geschmolzen ist, dabei regelmäßig umrühren.
  4. Zur Probe ein paar Tropfen auf einen kleinen Teller geben und je nach gewünschter Konsistenz noch etwas Öl (weicher) oder Bienenwachs (fester) zufügen. Die kleine Probe auf dem Teller ist immer etwas fester.
  5. In der Erkaltungsphase kann das Thymianöl zugefügt werden
  6. Zum Schluss den Erkältungsbalsam in kleine Glastiegel oder Aludöschen füllen, erst komplett abkühlen lassen, danach verschließen und beschriften.
  7. Die Haltbarkeit des verwendeten Basis-Öls bestimmt die Haltbarkeit des Balsams.

 

Anwendung
Bei Erkältungskrankheiten, Husten oder Bronchitis mehrmals täglich auf die Brust und den oberen Rückenbereich auftragen. Zusätzlich kann etwas Balsam auf den Nasenflügeln verteilt werden. Vor dem Schlafengehen aufgetragen, kann der Balsam das Durchschlafen erleichtern. Thymian lindert Erkältungssymptome, wirkt antibakteriell, schleimlösend und entkrampfend.

Hier findest du weitere Infos und Rezepte zum Thymian:

Möchtest du mehr über Pflanzen lernen, dann schau doch mal hier:

Disclaimer
Die hier dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und allgemeinen Weiterbildung. Sie stellen keine Empfehlung oder Bewerbung dar. Der Text erhebt weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden. Der Text ersetzt keinesfalls die fachliche Beratung durch eine*n Heilpraktiker*in eine*n Ärztin/Arzt und er darf nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnose und Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden. Konsultieren Sie bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden immer die/den Behandler*in Ihres Vertrauens!

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.