Kalendert√ľrchen Nr. 3 ūüéĄKn√§ckebrot mit Fenchel

Print Friendly, PDF & Email

„Fenchel sollte zusammen mit einem Silberst√ľck, Brot und Salz vergraben werden, damit die Saat gedeiht“

 

Kochen mit Fenchel
  • sein Aroma ist warm, s√ľ√ülich, mild anis√§hnlich
  • passt hervorragend zu Fisch wie Hering, Makrele und Lachs
  • ausserdem zu Schwein und Lamm
  • getrocknete Fenchelst√§ngel oder Fenchelsamen auf Grillkohle gelegt aromatisieren das Grillgut
  • gemahlene Samen sind Bestandteil vieler Currymischungen
  • zersto√üene Samen in Salaltso√üe geben oder Remoulade damit w√ľrzen
  • f√ľr Backwaren wie z.B. Brote, Kuchen, Pl√§tzchen verwendet man zersto√üenen Samen
Knäckebrot mit Fenchel


Zutaten

  • 50 g Hefe, frische
  • 1 Liter Wasser
  • 5 TL Salz
  • 4 TL Fenchelsamen, gemahlen
  • 1 ¬Ĺ Liter Roggenmehl, Vollkorn, grob gemahlen
  • 1 ¬Ĺ Liter Weizenmehl

 

Zubereitung

  • Die Hefe zerbr√∂seln und mit etwas handwarmem Wasser vermischen, bis sie sich aufgel√∂st hat.
  • Salz, gemahlenen Fenchel, Mehl und das restliche Wasser dazugeben und zu einem geschmeidigen Teig kneten
  • 30 Minuten zugedeckt ruhen lassen.
  • Aus dem Teig 25 Kugeln formen. Jede Kugel d√ľnn ausrollen, nur einige Millimeter dick.
  • Mit einer Gabel kleine L√∂cher in die Fladen stechen. Noch einmal 30 Minuten gehen lassen.
  • Auf einem hei√üen Blech bei 200¬įC ca. 10 Minuten im Ofen backen (die Bleche einfach mit vorw√§rmen. Am besten funktioniert hier Hei√üluft, weil man dann mehrere Bleche gleichzeitig backen kann).
  • Auf einem Gitter ausk√ľhlen lassen.

 

Heilkraft von Fenchel
  • ¬†bei Verdauungsbeschwerden (dyspeptischen Beschwerden) wie leichten Magen-Darm-Kr√§mpfen, Bl√§hungen und V√∂llegef√ľhl
  • innerlich und √§u√üerlich bei Atemwegskatarrh und erk√§ltungsbedingtem Husten
Rezept f√ľr Fenchelhonig

F√ľr ein gro√ües Glas Fenchelhonig brauchst du:

  • 500 g fl√ľssigen Honig (am besten von einem Imker aus deiner Region)
  • 30 g S√ľ√üfenchel-Samen

 

Zubereitung

  • Fenchelsamen in einem M√∂rser zersto√üen oder in der Gew√ľrzm√ľhle grob mahlen, damit die √§therischen √Ėle austreten k√∂nnen.
  • In ein sauberes Glas¬† geben und mit dem Honig √ľbergie√üen. Glas fest verschlie√üen.
  • Fenchelsamen f√ľr mindestens drei Tage im Honig ziehen lassen.
  • Das Glas jeden Tag wenden.
  • Fertigen Sirup durch ein Sieb in eine saubere Flasche abseihen und gut verschlie√üen.

 

Haltbarkeit und Dosierung

Innerhalb eines Jahres verbrauchen.

Kinder ab einem Jahr bei Bedarf einen Teel√∂ffel Fenchelhonig pro Tag, Kinder ab sechs Jahren und Erwachsene zwei Teel√∂ffel. F√ľr eine intensive Wirkung auf Hals und Rachen den Honig langsam im Mund zergehen lassen.

 

2 Kommentare

2 Pings

    • Sigrid M√ľller auf 3. Dezember 2019 bei 10:14

    Upps , da ging wohl etwas schief bei Einf√ľhrung in die Arbeit einer Kr√§utefrau ūüėČ
    Sonst alles super ūüôčūüŹĽ‚Äć‚ôÄÔłŹūüėė Sigrid

    1. Hallo Sigrid, ja, das sieht komisch aus. Die Umlaute mag das System nicht. Aber funktioniert, wenn du drauf klickst. Danke f√ľr den Hinweis. LG Carmen

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.