Spargel (ASPARAGUS OFFICINALIS L.)

Print Friendly, PDF & Email

Spargel ist ein typisches Lebensmittel der  „Küchenapotheke“, entwässert und ist ein ideales Entschlackungsmittel. Er ist kalorienarm und vitamin – und mineralstoffreich, deshalb eine gute Hilfe beim Abnehmen. Mit seinem geringen Anteil an Kohlenhydraten ist er für die Ernährung von Diabetikern geeignet. Zusätzlich wirkt er anregend auf die Darmtätigkeit.

Spargelschalen und -wurzeln lassen sich gut trocknen und im Winter als Tee zubereiten. Er wirkt unterstützend bei einer Durchspülungstherapie und beugt Nierengrieß vor.

Der reine Wurzeltee wird volksmedizinisch bei schwacher Herzleistung eingesetzt, um Wasser aus dem Gewebe auszuschwemmen. Auch über den Einsatz bei Harnzwang, Harnverhalten, Leber- und Milzleiden, Rheumatismus und Gicht wird in der volksmedizinischen Anwendung von Spargelwurzel berichtet. Abkochungen aus der Wurzel können bei Akne eingesetzt werden.

Spargel freut sich übrigens schon seit dem 16. Jahrhundert großer Beliebtheit. Das er medizinisch eingesetzt wurde besagt das Wort „officinalis“ in seinem Namen.

 

Lateinischer Name asparagus officinalis
Volksnamen Aspars, Korallenkraut, Schwammwurz, Sparsich
Erntemonat Sprossen von Mai bis ca. 20. Juni; Wurzeln Frühjahr und Herbst; Samen im Herbst
Verwendbare Pflanzenteile Sprossen, Samen, Wurzeln
Vorkommen aus dem Orient zu uns gekommen
Inhaltstoffe Aspargin, Arginin, Asparagose, Saponine, Flavonoide, Kohlenhydrate, Inulin, Vitamine, Mineralstoffe
Eigenschaften harntreibend und reinigend
Hilft bei Blasen- und Nierenbeschwerden; zur „Blutreinigung“
Astrologische Zuordnung Venus

Spargelsamen können als Kaffee-Ersatz verwendet werden.

Zubereitung Spargelwurzel-Tee

2 gehäufte Teelöffel Spargelwurzel mit 1/4 l kalten Wasser übergießen, zum Sieden bringen und abseihen. 2-3 Tassen täglich.

 

Zubereitung Spargelschalen-Tee

2-3 Esslöffel getrocknete Schalen mit 1/4 l kochendem Wasser übergießen, 15 Minuten ziehen lassen und abseihen. 3 Tassen täglich trinken.

 

Achtung – nicht bei Nierenentzündung einsetzen!