Minze macht munter

Graue Tage mit wenig Sonne lassen uns im Winter oft schlapp und müde werden. Hier kann uns ein Pfefferminz-Öl  als hilfreicher Begleiter unterstützen.

Das Öl kann man sehr leicht selber herstellen. Dazu einfach ein paar frische Blätter zerkleinern (bekommt man in gut sortierten Lebensmittelmärkten) und in ein Schraubglas füllen. Die Blätter mit einem hochwertigen Bio-Öl wie z.B. Distelöl bedecken.

Schraubglas gut verschliessen und für 6 Wochen an einem lichtgeschützten Ort ziehen lassen. Dann abseihen und in kleine dunkle Flässchen füllen, die in die Handtasche passen.

Bei Bedarf in die Schläfen einmassieren oder dran schnuppern.

Ein Teeaufguss aus frischer Minze wirkt erfrischend und anregend und ist wohltuend bei Magen-Darm-Krämpfen.

 

Herzliche Grüße

Ihre

Carmen Randolf Wildkräuterwerkstatt

Sie möchten mehr über die Heilkraft der Pflanzen lernen?

Die Phytotherapie-Ausbildung in der Wildkräuterwerkstatt

 

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.